Bildungsangebote

Beiträge

Das Potential von wiederverwendetem Holz

Kursbeginn 19. Mai 2022

Die Klimakrise ist ein allgegenwärtiges Thema im Bauwesen. Während bei den Betriebsemissionen in den letzten Jahren grosse Fortschritte erzielt wurden, fehlen bei der Erstellung bis anhin Rezepte für klimagerechtes Bauen. Die Wiederverwendung von Holz scheint hier einen möglichen Ansatz zu bieten – Holz ist lokal verfügbar, wächst nach und speichert erst noch CO2. Dieses wird aber wieder freigesetzt, wenn das Holz nach dem Rückbau der Verbrennung zugeführt wird, wie das heute üblicherweise der Fall ist. Es liegt folglich nahe, den Kreislauf mittels Wiederverwendung zu schliessen. Wie funktioniert das in der Praxis? Welche Hindernisse sind zu überwinden? Und wie viel CO2 kann damit tatsächlich eingespart werden?

Diese und ähnliche Fragen werden anhand von konkreten Projekten erläutert und mit statistischen Auswertungen eingeordnet. Lernen Sie von Pionieren der Wiederverwendung, welches ungenutzte, ökologische Potential in Holz schlummert und gestalten Sie mit Ihrem Know-How den Diskurs mit.

Referent: Andreas Haug, Architekt ETH/SIA

Factsheet

  • Zielgruppe

    Der Kurs richtet sich an Architekt:innen, Ingenieur:innen sowie weitere Fachleute der Planungs-, Bau- und Immobilienbranche.

  • Unterrichtstage

    19.5.22, Zürich / Webinar (Zoom), 18 - 20 Uhr

  • Preis

    74,00 CHF

    Firmenmitglieder SIA: CHF 52.-; Einzelmitglieder SIA: CHF 63.-; Nichtmitglieder: CHF 74.-; Studierende: CHF 15.-

  • Unterrichtssprache

    Deutsch

  • Adresse

    Webinar

  • Nächster Kurs

    19. Mai 2022