Bildungsangebote

CAS in Brandschutz für Architektinnen und Architekten | BFH

Die aktuellen Brandschutzvorschriften lassen viel Spielraum, übertragen den Planenden aber auch mehr Verantwortung. Dies zeigt sich insbesondere mit der Einführung der Richtlinie 11-15 «Qualitätssicherung im Brandschutz», mit der den Planenden und Ausführenden neue Aufgaben zugeteilt werden.

 

Dank der Weiterbildung sind Sie in der Lage, die brandschutztechnischen Rahmenbedingungen in allen Phasen des Bauprozesses einfliessen zu lassen (Vorstudie, Projektierung, Ausschreibung, Realisierung, Bewirtschaftung) und verfügen über vertiefte Kenntnisse der Brandschutzvorschriften und behördlichen Abläufe.

CAS in Brandschutz für Architektinnen und Architekten | BFH

Factsheet

  • Abschluss

    Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Brandschutz für Architektinnen und Architekten»

  • Zielgruppe

    Der Kurs richtet sich an Architektinnen und Architekten, Ingenieure, Masterstudierende (Holz- und Bauingenieurwesen), Bauleiter, Infrastrukturverantwortliche bei Investoren und öffentlichen Bauherren, die sich gezielt mit dem Thema Brandschutz in der Planung befassen möchten.

  • Dauer

    140 Lektionen

  • Unterrichtstage

    Donnerstag, Freitag, Samstag

  • Anmeldeschluss

    Vier Wochen vor Studienbeginn - für eine Platzreservation wenden Sie sich bitte ans Sekretariat Weiterbildung.

  • ECTS-Punkte

    12

  • Preis

    6.500,00 CHF

    inkl. Kursunterlagen. Nicht inbegriffen sind Verpflegungskosten und Kosten für allfällige Übernachtungen, Anreisekosten und Parkgebühren.

  • Unterrichtssprache

    Deutsch

  • Adresse

    Zürich

  • Kontakt

    Prof. Hanspeter Kolb

    Studienleitung

    Telefon -> +41 32 344 02 11
    Katja Zuber

    Sekretariat Weiterbildung

    Telefon -> +41 32 344 02 85
    E-Mail -> katja.zuber@bfh.ch