Bildungsangebote

Beiträge

Online-Frühjahrstagung 2021: Tiefbahnhof Bern

Publiziert 31. März 2021

Der Bahnhof Bern ist der zweitgrösste Bahnhof der Schweiz und spielt für den in- und ausländischen Bahnverkehr eine zentrale Rolle. Da er betrieblich und räumlich an seine Grenzen stösst, wird er ausgebaut. Im Rahmen von «Zukunft Bahnhof Bern» realisieren die SBB und der RBS zwei grosse Projekte:
- Der RBS erstellt unterhalb der bestehenden Gleise 2 bis 7 des SBB-Bahnhofs einen neuen Tiefbahnhof mit vier Gleisen.
- Die SBB baut zwischen der bisherigen Bahnhofsunterführung und der Welle eine zweite unterirdische Passage mit Zugängen von der Länggasse und vom Bubenbergplatz her.
Nach zehnjähriger Planung haben die Bauarbeiten 2017 begonnen. Die Tagung gibt verschiedene Einblicke in die geotechnischen Aspekte des grossen Bauvorhabens. Darunter wird über die Planung und den Bau von tiefen Baugruben bis ca. 30 m Tiefe berichtet. Weiter wird über die Ausführung von Tunneln in Deckelbauweise wie bergmännischer Bauweise referiert. Die Herausforderungen und die gesammelten Erfahrungen - auch in Bezug auf den Einsatz des Gefrierverfahrens - werden beleuchtet. Das Grossprojekt bietet nahezu alle Facetten der Geotechnik an und stellt ein spannendes Beispiel eines Infrastrukturvorhabens in einem dicht bebauten Umfeld dar.

Frühjahrstagung online, 5. Mai 2021

Weitere Informationen