Beiträge

Bestehenden Siedlungsraum besser nutzen dank digitalem Analysetool von der BFH

Publiziert 28. Oktober 2022

Bestehenden Siedlungsraum besser nutzen dank digitalem Analysetool von der BFH

Der haushälterische Umgang mit dem Boden und dem gebauten Bestand verlagert die Bautätigkeit in bestehende, gut erschlossene Siedlungen. Deren Verdichtungspotential identifiziert und visualisiert ein neues Analysewerkzeug, entwickelt von Forschenden des Instituts für Siedlungsentwicklung und Infrastruktur ISI der Berner Fachhochschule BFH.

Das Verdichtungspotential von bestehenden Siedlungen soll besser ausgeschöpft werden. Dadurch kann der Zersiedelung entgegengewirkt und dem Gebäudebestand als wertvolle Ressource Rechnung getragen werden. Ein weiterer Vorteil: Neue, verdichtete Wohneigentumsformen könnten helfen, dem volatilen Immobilienmarkt und der Verteuerung von Wohneigentum gegenzusteuern. 

Dafür muss das Verdichtungspotential aber zuerst identifiziert werden. Eine Herausforderung, der sich Forschende des Instituts für Siedlungsentwicklung und Infrastruktur ISI der Berner Fachhochschule BFH in Zusammenarbeit mit Raiffeisen Schweiz im Rahmen des Innosuisse-Projektes AnaVis angenommen haben.

Digitale Entscheidungshilfe

Entstanden ist der Prototyp eines Analysetools, mit dem sich das bauliche Verdichtungspotential von Liegenschaften identifizieren und visualisieren lässt. Dafür wurde ein parametrisiertes Verfahren zur Berechnung des effektiven baulichen Potentials entwickelt. Dessen Basis bildet ein digitales, dreidimensionales Raummodell des gebauten Bestandes, welches mit baurechtlichen Parametern verknüpft wird. Dadurch lässt sich abbilden, welche Fläche tatsächlich bebaut ist und wo das Potential zur Bebauung besteht. Zum Einsatz kommen soll das Analysetool zukünftig bei Wohneigentumsberatungen von Raiffeisen. Den Kund*innen soll so ein ganzheitliches Bild der Potentiale ihrer Liegenschaften aufgezeigt werden. Entsprechende Szenarien können zudem simuliert werden. Damit soll diese Entscheidungshilfe eine Förderung nachhaltiger Erneuerungs-, Ergänzungs- und Verdichtungsstrategien im Immobilien- und Wohneigentumsmarkt bewirken.

Weitere InformationenAnalysetool zum Verdichtungspotenzialen von Liegenschaften